INTEGRE TRANS INVESTIERT 7,9 MILLIONEN EURO IN IHRE ENTWICKLUNG | Integre Trans
+370 5 203 06 47 info@integre.lt

Der Transport- und Logistikdienstleister Integre Trans wird seinen bestehenden Fuhrpark von 500 Fahrzeugen demnächst um 100 neue Lkw erweitern. Die Citadele Bank hat 7,9 Millionen Euro für die Entwicklung des Unternehmens bereitgestellt.

„In den letzten Jahren hat Integre Trans ein starkes Wachstum und eine starke Expansion in verschiedenen Teilen Westeuropas erlebt, mit der Gründung von Unternehmen in Deutschland, Polen und Frankreich, wo wir letztes Jahr ein neues 6.500 m² große Lager eröffnet haben. Erwähnenswert ist auch unsere neue Zweigstelle, die in Kaunas ihre Türen geöffnet hat. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für unsere Entwicklung ist die Nachhaltigkeit. Deshalb investieren wir zusätzliche Mittel in neue Fahrzeuge, die die Umwelt so wenig wie möglich belasten“, sagte die Finanzexpertin Žana Kel, Eigentümerin und CEO von Integre Trans.

Zu den Anschaffungen gehören die Iveco S-Way NP 460, umweltfreundlichere Lkw mit Flüssigerdgas (LNG), für die sich Integre Trans nach einem Test Anfang des Jahres entschieden hat. Die ersten beiden Lkw wurden bereits im Mai in den Fuhrpark aufgenommen, die restlichen 8 werden im Herbst folgen.

Integre Trans gehört zu den Unternehmen, die sowohl die regulatorischen Änderungen als auch die wirtschaftliche Abschwächung als eine weitere Gelegenheit sahen, sich zu verändern, ihre Position zu stärken und zu wachsen. Wir freuen uns, zur Entwicklung eines umweltfreundlichen Fuhrparks und zur Umgestaltung des Sektors in einen grüneren beizutragen und gleichzeitig einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil zu erlangen“, sagte Vaidas Žagūnis, Vorstandsmitglied der Citadele Bank und Leiter der Abteilung Baltic Corporate Banking.